Weshalb fällt uns ein deutliches „Nein“ so schwer, dass wir uns in Rechtfertigungen und Begründungen verrenken, nur um unserem Gegenüber nicht auf die Füsse zu treten? Ist es die allseits beliebte „political correctness“ oder die eigene Unverbindlichkeit? Befürchten wir unangenehme Konsequenzen, wenn wir eine klare Entscheidung treffen oder haben wir gar Angst, dass wir plötzlich nicht mehr sympathisch und liebenswert sind?

Liebe Leserinnen und Leser, ein Nein zu dem einen ist immer auch ein Ja zu etwas anderem!

Es ist heute genauso wichtig wie vor Jahrhunderten, dass Sie wissen, was Sie wirklich wollen – was Ihnen wichtig ist – wofür Sie einstehen und wofür nicht. Wenn Sie sich selbst treu bleiben wollen, psychischen Problemen wie z.B. Burnout entgehen und ein gutes (Berufs-)Leben führen wollen, müssen Sie dies herausfinden und Ihr Leben darauf aufbauen. Doch das ist ein anderes Thema …

Wenn man weiß, was man will, sind Entscheidungen selbstverständlich. Ein Nein kann durchaus freundlich und bestimmt formuliert werden, wie zum Beispiel:

  • Nein danke, das passt für mich nicht.
  • Nein danke, ich möchte ….. nicht.
  • Nein, danke für Ihre Mühe.
  • Nein danke, jetzt nicht.
  • Nein. Ich kann das erst bis zum 31.12.2020 erledigen. Ist das früh genug für Sie?
  • Nein. Bitte fragen Sie jemand anderen. Vielleicht Frau Meier/Herrn Müller?
  • Nein danke. Nett,dass Sie gefragt / an mich gedacht haben.
  • u.s.w.

Mit einem „danke“ und einer freundlichen Stimmlage lassen Sie Ihr Nein bei Ihrem Gesprächspartner sanfter ankommen. Wichtig ist, dass Sie sich im Anschluß auf keine Diskussion einlassen, in der Sie sich rechtfertigen und Ihre Entscheidung begründen. Falls diese entstehen sollte, wiederholen Sie gebetsmühlenartig Ihre Aussage, bis Ihr Gegenüber die Nachricht verinnerlicht hat und Sie in Ruhe lässt.

Wenn ich Sie unterstützen kann, rufen Sie mich an. Ich bin gerne für Sie da.

Über den Autor: Claudia Nuber

Claudia Nuber ist eine von Deutschlands Coach-Pionierinnen. Weltweit zertifiziert, international arbeitend, akkreditiert für das Gründercoaching Deutschland und gesuchte Sparringspartnerin der Erfolgreichen, lebt sie in Bernau am Chiemsee. Mehr unter www.cnconsult.de

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.

Translate »
%d Bloggern gefällt das: