Es ist ein Sommer, den massive Temperaturschwankungen auszeichnen. Wettertechnisch ebenso wie im übertragenen Sinne, geht es doch ziemlich hin und her in der politischen Gemengelage und der globalen Wirtschaft gleichermaßen. DIE BUGWELLE

„Es ist alles gerade ziemlich anstrengend“ höre ich derzeit immer wieder. Doch wie kann man gut durch anstrengende Zeiten kommen, ohne massiv Frust zu schieben oder sich komplett zu verausgaben? Man kann sich mental damit auseinandersetzen. Dazu gehört, die eigenen Grenzen zu stärken und sich Fragen zu stellen wie „Was hat das mit mir zu tun?“, um unnütze Gedanken, die unproduktives Hintergrundrauschen im sowieso schon überlasteten Kopf sind und zusätzlich die Laune verschlechtern, mit viel Disziplin auszublenden.

Man kann das eigene Entscheidungsverhalten trainieren, indem man Nein als vollständigen Satz begreift und so die allseits beliebte Rechtfertigungsfalle auslässt. Das spart Kraft, ist doch ein Nein zum einen generell ein Ja zu etwas anderem.

Man kann eine teflonartige Wurstigkeit entwickeln nach dem Motto „Ich kann ja eh nichts ändern, also lass ich alles an mir abgleiten. Ich lebe einfach mein Leben und lass die anderen machen, was sie wollen“. Diejenigen, die das können, leben sich im Moment vielleicht am leichtesten, doch die Konsequenzen ihrer eigenen Verweigerung werden sie zwangsläufig erdulden müssen …

Man kann es auch mit Erich Kästner halten, der in seinem Gedicht „Die Wälder schweigen“ schrieb: „Die Seele wird vom Pflastertreten krumm. Mit Bäumen kann man wie mit Brüdern reden und tauscht bei ihnen seine Seele um. Die Wälder schweigen – doch sie sind nicht stumm. Und wer auch kommen mag: sie trösten jeden.“Und so lade ich Sie ein, einen Waldspaziergang zu unternehmen – egal, ob gemütlich oder als anstrengende Bergtour. Genießen Sie das, was die Japaner Shinrin Yoku nennen, das Baden in der Waldluft. Es hilft nachweisslich, Stress abzubauen, stärkt das Immunsystem, verbessert den Schlaf und ruft ganz allgemein positive Gefühle hervor.

Und davon wünsche ich Ihnen reichlich in diesem wechselhaften Sommer!

Ihre Claudia Nuber

Über den Autor: Claudia Nuber

Claudia Nuber ist eine von Deutschlands Coach-Pionierinnen. Weltweit zertifiziert, international arbeitend, akkreditiert für das Gründercoaching Deutschland und gesuchte Sparringspartnerin der Erfolgreichen, lebt sie in Bernau am Chiemsee. Mehr unter www.cnconsult.de

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.

Translate »
%d Bloggern gefällt das: