Heute begleiten wir den Meisterhandwerker an seinem dritten Tag:

Ein Meisterhandwerker im alten China wurde vom Kaiser beauftragt, einen Schrank für des Kaisers Schlafzimmer im Kaiserlichen Palast herzustellen. Der Handwerker, ein Zen-Mönch, sagte dem Kaiser, dass er während fünf Tagen nicht in der Lage sein werde, zu arbeiten. Die Spione des Kaisers sahen, wie der Mönch die ganze Zeit da saß und anscheinend nichts tat. Dann, als die fünf Tage vorbei waren, stand der Mönch auf. Weiterlesen »

Hier kommt der zweite Teil der Zen-Geschichte:

Ein Meisterhandwerker im alten China wurde vom Kaiser beauftragt, einen Schrank für des Kaisers Schlafzimmer im Kaiserlichen Palast herzustellen. Der Handwerker, ein Zen-Mönch, sagte dem Kaiser, dass er während fünf Tagen nicht in der Lage sein werde, zu arbeiten. Die Spione des Kaisers sahen, wie der Mönch die ganze Zeit da saß und anscheinend nichts tat. Weiterlesen »

Vorhaben

Liebe Leserinnen und Leser,

der Weg zur Hölle ist mit Vorsätzen gepflastert, sagt der Volksmund und hat oft recht damit. Derjenige, der etwas vor hat, wird entweder um Hilfe bitten oder direkt auf sein Vorhaben zugehen. In jedem Fall jedoch wird er seltener stehen bleiben, als einer, der lediglich Sätze vor sich hat. Weiterlesen »

Translate »
%d Bloggern gefällt das: