12-04 (3)Neulich saß ich am Fenster und es schneite. Ganz zart legten sich die großen Flocken auf die Erde. Einige dieser großen Flocken ließen sich – wie Primaballerinas in Spitzenröckchen auf der Balkonbalustrade nieder. Langsam und wunderschön.

Ich nahm mir Zeit, dieses Schauspiel und die Langsamkeit des Geschehens zu beobachten.  Jede Schneeflocke hatte ihr unverwechselbares Eigenes, war fragil und flüchtig. Ein Tanz von werden, sein und vergehen.

Coaching-Impuls für Sie:

Wann haben Sie zum letzten Mal die Schönheit eines Augenblickes bewusst auf sich wirken lassen?

Sind Sie sich bewusst, wie flüchtig das JETZT ist und wie viel es in sich trägt?

Mit achtsamen Grüßen – Ihre Claudia Nuber

Über den Autor: Claudia Nuber

Claudia Nuber ist eine von Deutschlands Coach-Pionierinnen. Weltweit zertifiziert, international arbeitend, akkreditiert für das Gründercoaching Deutschland und gesuchte Sparringspartnerin der Erfolgreichen, lebt sie in Bernau am Chiemsee. Mehr unter www.cnconsult.de

4 Kommentare

  1. Claudia Nuber besitzt das Talent, Inhalte in wunderbare Worte zu verpacken – prägnant und präzise … mit dem gewissen Etwas eines locker-flockigen journalistischen Schreibstils. Es ist immer ein Vergnügen, ihre Texte zu lesen!

  2. Herzlichen Dank für den Gedankenansatz. Ich bin ebenfalls der Meinung, dass Achtsamkeit unsere Lebensqualität enorm verbessern kann.

    http://www.erika-inspiration.com/german/auf-dem-weg-zur-arbeit-kann-man-auch-meditieren

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.

Translate »
%d Bloggern gefällt das: